Jahreshauptversammlung 2016

Eingetragen bei: News und Berichte | 0

Wie üblich fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins im Klosterkeller statt. Trotz Anwachsens der Mitgliederzahl auf ca. 570 konnte der Vorsitzende Josef Jäger weniger Teilnehmer begrüßen als im Vorjahr.

Zunächst berichtete der Vorsitzende über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Viele davon sind jährlich wiederkehrende Projekte, wie die finanzielle Unterstützung des Skilagers, der Mediatoren und der Theatergruppe. Auch das Aufgabenheft „Häfft“ der SMV und das P-Seminar Schulgarten, die Fachschaft Englisch für Lexika und Vorbereitungsmaterial für das Sprachdiplom CAE und die Fachschaft Mathematik für das Lernprogramm Mathegym wurden ebenso bezuschusst wie das Sozialkompetenztraining und der Suchtpräventionskurs.

Die großen Projekte waren der zweite Büchersatz für die Fünft- und Sechstklässler, der das Gewicht der Schulranzen reduzieren hilft. (Foto siehe Fotogalerie!) Der Förderverein zahlt für die Bücher, die Verteilung der Bücher läuft über das Sekretariat.

Die Fachschaft Musik wünschte sich einen neuen Flügel. Es konnte ein sehr gut erhaltener gebrauchter Flügel erworben werden, der zuvor von einem Fachmann geprüft und geschätzt worden war.

Abgeschlossen ist inzwischen die Aufstellung von Bänken und Tischen im Schulgelände (Siehe Bilder in der Fotogalerie!).

Eine weitere große Investition war die Anschaffung eines Trinkwasserbrunnen, der in der Aula aufgestellt ist und der sehr gut genutzt wird. (Siehe Fotogalerie!).

Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft ohne Gegenstimme entlastet.

In der Vorschau auf 2017 wurde angesprochen, dass nach zum Teil 10-jähriger Amtszeit einige Vorstandsmitglieder einen Rückzug erwägen. Es werden also Nachfolger auf einigen Positionen gesucht.

Ein noch laufendes Projekt ist die Umfrage bei den Fördervereinsmitgliedern, durch die wir herausfinden wollen, welche Angebote zur Unterstützung des Unterrichts ehemalige Schüler und Eltern machen können. Der Förderverein will ja die Schule nicht nur finanziell, sondern auch ideell unterstützen. Was aus diesem Projekt wird, zeigt sich im Laufe des nächsten Jahres.

OStD Fuchs dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und hatte auch gleich eine Liste mit Wünschen für das kommende Jahr dabei. Sie sollen alle erfüllt werden.